Herzlich Willkommen
auf meiner Homepage

Praxis für Osteopathie - Dörte Botzenhard

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine ganzheitliche manualtherapeutische Methode zur Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen des Körpers an Bewegungsapparat, den inneren Organen sowie dem Nervensystem und seiner Umhüllung.

„Bewegung ist Leben, ......“

Dieser Grundgedanke stammt von dem Amerikaner
Dr. Andrew Tayler Still (1828 – 1917), der als Vater
der Osteopathie gilt.

Zur Osteopathie gehören im Wesentlichen drei Gebiete:

  • Parietale Osteopathie:
    Behandlung des Bewegungsapparates

    (Gelenkprobleme, Hexenschuss,
    Schleudertrauma usw.)
  • Viszerale Osteopathie:
    Behandlung der inneren
    Organe (Lunge, Leber, Darm usw.)
  • Kraniosakrale Osteopathie:
    Behandlung des Schädels,
    des Rückenmarks und des Nervensystems

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient.

Die Osteopathie stellt den Abbau von Blockaden und die Wiederherstellung des Gleichgewichts aller Körpersysteme in den Mittelpunkt. Ziel ist es, die wechselwirksamen Funktionen der Körpersysteme anzuregen bzw. zu gewährleisten und so die
Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Die osteopathische Untersuchung und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen. Die Osteopathie kann sehr gut begleitend zur Schulmedizin eingesetzt werden.